Themen – Weitere Schwerpunkte – International

Recht auf Nahrung geht vor

Essen oder Auto fahren? Millionen von Menschen in Entwicklungsländern stellt sich diese Frage nicht; sie haben kein Auto. Ihre Sorge ist, dass sie sich nicht genügend ernähren können. Brücke • Le pont fördert die kleinbäuerliche Landwirtschaft.

Anhang Grösse

PD Recht auf Nahrung geht vor.doc 46 KB

25. August 2008, José Balmer, Brücke-Le pont Drucker-icon

Fair Play – auch im Wirtschaftsleben!

Fairness ist nicht nur in Spiel und Sport, sondern auch im Wirtschaftsleben nötig. Leider fehlt sie dort am allermeisten. In ihrer Mai-Aktion fordert Brücke • Le pont Rücksicht auf die Schwächeren im Überlebenskampf.

Anhang Grösse

PD Fair play auch im Wirtschaftsleben.doc 47 KB

14. April 2008, José Balmer, Brücke-Le pont Drucker-icon

Fair Play – auch im Wirtschaftsleben!

Fairness ist nicht nur in Spiel und Sport, sondern auch im Wirtschaftsleben nötig. Leider fehlt sie dort am allermeisten. In ihrer Mai-Aktion fordert Brücke • Le pont Rücksicht auf die Schwächeren im Überlebenskampf.

14. April 2008, José Balmer, Brücke-Le pont Drucker-icon

Afrika wehrt sich

Am Gipfeltreffen Europäische Union – Afrika vom vergangenen Dezember in Lissabon lehnten die afrikanischen Staaten das vorgeschlagene Wirtschaftsabkommen ab. Diese Entscheidung ist auch das Ergebnis der langfristigen Stärkung der afrikanischen Bauernorganisationen und ein gutes Beispiel für den geduldigen Aufbau von Gewerkschaften.

Anhang Grösse

PD Afrika wehrt sich.doc 41 KB

31. März 2008, José Balmer, Brücke-Le pont Drucker-icon

Brücke • Le pont: Schoggi soll allen schmecken

Der Preis für Kakao steigt, aber die Kleinbauern, die ihn produzieren, profitieren wenig davon. Unter dem Motto „Muss die Schokolade bitter sein?“ thematisierte Brücke • Le pont an der Ausstellung Goûts & Terroirs in Bulle den Handel mit Kakao und stellte neue Sorten von Fair-Trade-Schokoladen vor.

Anhang Grösse

PD Schoggi.doc 45 KB

10. Dezember 2007, José Balmer, Brücke-Le pont Drucker-icon