Themen – Sozialpolitik – IV und UVG

Genug Geschirr zerschlagen!

Am 28. Januar 2010 gehen die Beratungen über die Revision des Unfallversicherungsgesetzes (UVG) in der nationalrätlichen Kommission für Soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK-N) in die nächste Runde. Geht die Strategie der SVP, die anderen bürgerlichen Parlamentarier ins Boot zu holen, weiterhin auf? Mit dem Ziel, eine bestens funktionierende Sozialversicherung zu schwächen? Zum Ärger der Arbeitnehmenden, der Arbeitgeber und zulasten der Suva? Aber sehr zur Freude der Privatversicherer?

Anhang Grösse

PD Genug Geschirr zerschlagen.doc 32 KB

18. Januar 2010, Hugo Gerber, Präsident transfair Drucker-icon

Neue, realistische Wege der Eingliederung prüfen anstatt einseitig Druck auf IV-Bezüger erhöhen

In der 6. IV-Revision soll mit der Wiedereingliederung von über 15’000 heutigen IV-Bezügerinnen und –Bezügern Geld gespart werden. Dem sehr ehrgeizigen Ziel stehen keine Verpflichtungen auf der Arbeitgeberseite, Menschen mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung zu beschäftigen, gegenüber. Soll die Wiedereingliederung nicht pure Illusion bleiben, braucht es jetzt Verpflichtungen für Arbeitgeber sowie neue Ansätze zur Schaffung von Arbeitsplätzen für die betroffenen Menschen. Wenn die Rahmenbedingungen klar und fair geregelt werden, bietet für Travail.Suisse der Weg über Sozialfirmen gute Perspektiven.

Anhang Grösse

PD Neue realistische Wege der Eingliederung prüfen.doc 45 KB

18. Januar 2010, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

6. IV-Revision: Eingliederung ja, aber dann richtig

Die 6. IV-Revision soll Einsparungen bringen, indem über 15’000 IV-Rentner/innen wieder in den ersten Arbeitsmarkt eingegliedert werden. Ohne Verpflichtung der Arbeitgeberseite, die dazu notwendigen Arbeitsplätze bereit zu stellen, wird diese Zielsetzung illusorisch bleiben, die Betroffenen schikanieren und die Sozialhilfe belasten. Travail.Suisse fordert deshalb eine Pflicht für Arbeitgeber, Behinderte zu beschäftigen. Wer seiner Pflicht nicht nachkommt, soll eine zweckgebundene Abgabe zur Schaffung von Arbeitsplätzen für Behinderte bezahlen. mehr

Anhang Grösse

PD Eingliederung ja aber richtig.doc 42 KB

26. Oktober 2009, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

6. IV-Revision, erstes Massnahmenpaket

Anhang Grösse

Vernehmlassung 6.pdf 172 KB

19. Oktober 2009, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

6. IV-Revision, erstes Massnahmenpaket

Anhang Grösse

Vernehmlassung 6.pdf 172 KB

19. Oktober 2009, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon