Themen – Bildung – Berufliche Grundbildung

Nationale Lehrstellenkonferenz: Travail.Suisse fordert ein Attest-Einstiegs-Jahr

Trotz der guten Konjunktur ist es für viele Jugendliche nach wie vor ungemüt-lich auf dem Lehrstellenmarkt. Travail.Suisse fordert deshalb Volkswirt-schaftsministerin Doris Leuthard im Rahmen der 3. nationalen Lehrstellenkon-ferenz auf, ein Attest-Einstiegs-Jahr anzustossen.

Anhang Grösse

PD Nationale Lehrstellenkonferenz.doc 44 KB

12. November 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Nationale Lehrstellenkonferenz: Travail.Suisse fordert ein Attest-Einstiegs-Jahr

Trotz der guten Konjunktur ist es für viele Jugendliche nach wie vor ungemüt-lich auf dem Lehrstellenmarkt. Travail.Suisse fordert deshalb Volkswirt-schaftsministerin Doris Leuthard im Rahmen der 3. nationalen Lehrstellenkon-ferenz auf, ein Attest-Einstiegs-Jahr anzustossen.

Anhang Grösse

PD Nationale Lehrstellenkonferenz.doc 44 KB

12. November 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Lehrlingsausbildung: Eine Investition, die sich lohnt

Eine zweite Untersuchung der Universität Bern bestätigt die Resultate einer ers-ten Erhebung: Für die Betriebe lohnt sich die Lehrlingsausbildung. Trotzdem besteht nach wie vor ein Mangel an Lehrstellen. Travail.Suisse fordert, dass die Berufs- und Branchenverbände die Vorzüge der Lehrlingsausbildung ihren Mitgliedern wieder vermehrt schmackhaft machen.

Anhang Grösse

PD Lehrlingsausbildung eine Investion die sich lohnt.doc 37 KB

29. Oktober 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Lehrlingsausbildung: Eine Investition, die sich lohnt

Eine zweite Untersuchung der Universität Bern bestätigt die Resultate einer ers-ten Erhebung: Für die Betriebe lohnt sich die Lehrlingsausbildung. Trotzdem besteht nach wie vor ein Mangel an Lehrstellen. Travail.Suisse fordert, dass die Berufs- und Branchenverbände die Vorzüge der Lehrlingsausbildung ihren Mitgliedern wieder vermehrt schmackhaft machen.

Anhang Grösse

PD Lehrlingsausbildung eine Investion die sich lohnt.doc 37 KB

29. Oktober 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon

Trotz guter Konjunktur sind niederschwellige Ausbildungsplätze rar

Trotz guter Konjunktur und einer leichten Erhöhung der Anzahl vergebener Lehrstellen in den einzelnen Kantonen ist die Lage auf dem Lehrstellenmarkt weiterhin angespannt. Denn die Zahl der Schulabgängerinnen und Schulabgänger ist auf einem Höhepunkt und es fehlt besonders an Ausbildungsplätzen für Jugendliche mit schulischen oder sozialen Schwierigkeiten. Die gute Konjunktur alleine wird das Lehrstellenproblem nicht lösen können. Deshalb braucht es in den nächsten Jahren besondere Anstrengungen für ein genügendes Angebot an zweijährigen Attestlehrstellen. Die Kampagne BERUFSBILDUNGPLUS.CH des Bundesamts für Berufsbildung und Technologie (BBT) und der Verbundpartner muss der Startschuss dazu sein.

Anhang Grösse

PD Niederschwellige Ausbildungsplätze.doc 43 KB

24. September 2007, Matthias Kuert Killer, Leiter Sozialpolitik Drucker-icon